Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ok

 

Glossar

Ob "autonome Farbe" oder "monochromatisch" – viele Begriffe aus dem Themenbereich Farbe sind einfach nicht Teil der Alltagssprache. Um das Verständnis für einige wichtige Bezeichnungen zu erleichtern, finden Sie diese im Glossar erläutert.

Bitte unterstützen Sie farbimpulse.de, indem Sie uns auf Fehler, missverständliche Informationen oder fehlende Inhalte hinweisen. Vielen Dank.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Gesamtes Glossar
Nachleuchtfarben

Nachleuchtfarben leuchten nur nach vorheriger Belichtung durch Tages- oder Kunstlicht, aber auch durch ultraviolettes Licht nach. Die Pigmente haben phosphoreszierende Eigenschaften. Das Nachleuchtvermögen liegt im Minuten- bis Stundenbereich und ist von Art und Farbton des eingesetzten Pigments abhängig. Nachleuchtfarben dienen der Werks- und Verkehrssicherheit.

 
Naturharzlacke

Naturharzlacke sind Anstrichmittel auf der Basis von Naturrohstoffen, obwohl sie auch teilweise chemisch aufbereitet werden. Produkte dieser Art sollten in der Anwendung unbedenklich sein.

 
NCS – Natural Colour System

Schwedisches Farbsystem, das die einfache Bestimmung von Farben ermöglicht. Grundlage des Konzeptes ist die Opponententheorie des Physiologen Ewald Hering.

siehe auch:

Farbsystem auf der Basis menschlicher Wahrnehmung ...

 
Neonfarben

Neonfarben ist der umgangssprachliche Gebrauch für Tagesleuchtfarben.

 
Netzhaut

Siehe Retina.

 
Newton, Isaak

Britischer Philosoph, Physiker, Mathematiker und Mediziner, geboren am 4. Januar 1643 in Woolsthorpe, gestorben am 31. März 1727 in Kensington. Newton zerlegte das Tageslicht durch ein Prisma in seine einzelnen Farben und ordnete diese in einem Farbenkreis aus sieben Farben an: Rot, Orange, Gelb, Grün, Cyanblau, Indigo und Violett. Sein Ansatz der Systematisierung war additiv.

 

Einträge 1 bis 6 von 6