17.08.2016

Blaue Stunde an der Wohnzimmerwand

Die Brillux Stilkarte "Nächtliches Blau" macht Mut auf Tiefe

"Alle Landschaften haben sich mit Blau gefüllt." So beginnt ein 1911 entstandenes Gedicht des Expressionisten Georg Heym, das in den Blautönen eines vergehenden Tages schwelgt. Das tiefe und unendliche Blau, das sich mit dem Einbruch der Nacht am Himmel zeigt, ist auch Thema einer Stilkarte, die der Farbenhersteller Brillux nun vorgestellt hat. "Nächtliches Blau" heißt die Karte, die exemplarisch den Einsatz dunkler Blautöne in der Wohnraumgestaltung zeigt.

Die blaue Schwärze der Nacht war die Inspiration für die Brillux Stilkarte "Nächtliches Blau". Foto: Brillux
Skyline. Foto: Brillux

Bei der Frage nach der Lieblingsfarbe steht Blau hierzulande fast immer ganz vorn. Doch bei der Gestaltung von Innenräumen führt die Farbe oft noch ein Schattendasein. Dabei kann ein dunkles Blau Räumen Tiefe und meditative Ruhe verleihen. Genau darauf will Brillux mit seiner neuen Stilkarte hinweisen.

Ein dunkles Blau, fast schon Schwarz, symbolisiert das Unerreichbare, die Tiefe des Nachthimmels, des Weltalls oder des Meeres. Es gibt kaum eine Farbe, die so sehr die menschliche Fantasie anregt. Astronauten, die von einer Weltraummission zurückkehren, schwärmen von der neuen Sicht auf den "blauen Planeten" Erde ebenso wie vom Blick in die blauschwarze Unendlichkeit des Alls. Die blaue Tiefe des Meeres fasziniert Menschen seit jeher, und die "Blaue Stunde", jene Zeit zwischen Abend und Nacht, wird immer wieder als Zeit meditativer Kreativität beschrieben.

Tiefdunkles Blau kann in der Wohnraumgestaltung Räumen Tiefe geben. Foto: XtravaganT - Fotolia
Tiefblaues Wohnzimmer. Foto: Brillux

Da liegt es nahe, ein solches Blau auch in Wohnräumen einzusetzen, sei es als ruhender Pol in einem Wohnzimmer oder als träumerische Inspiration im Schlafzimmer. Die Wahl dieses Farbtons erfordert etwas Mut, doch auch hier kann durch eine geschickte Kombination mit weniger dunklen Tönen die Wirkung solcher dunklen Flächen gekonnt abgefangen werden.

Auf der Stilkarte "Nächtliches Blau" zeigt Brillux drei solche Kombinationen, wie sie sich in der Gestaltung von Innenräumen einsetzen lassen. Das dunkle Blau wird hierbei durch dezente Grautöne akzentuiert, durch hellere Blautöne oder durch einen sanften Rotton. Mit dem "Nächtlichen Blau" setzt Brillux seine Reihe von Stilkarten fort, mit der das Unternehmen seinen Kunden Mut und Inspiration zum Einsatz von Farbe im Wohnraum geben möchte. (ud)

Artikel zu ähnlichen Themen