Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ok

 

24.03.2004

Grün sticht heraus im Supermarkt

Diese Farbe lockt Kunden besonders gut an die Regale

Farben haben einen starken Einfluss auf die Kauffreudigkeit von Kunden. So ziehen Hauptfarben wie Grün und Blau die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer stärker an als Farben wie Türkis oder Apricot. Außerdem fallen erstere mehr auf und erleichtern dadurch die Suche nach einem bestimmten Produkt. Das hat die britische Psychologin Cathrine Jansson herausgefunden.

Hauptfarben wie Grün und Blau stechen Kunden besonders stark ins Auge. Foto: cp
Supermarkt, Foto: cp

Bislang konzentriert sich Forschung über Produktdesign und Verpackung hauptsächlich auf das Markenbewusstsein des Kunden. Doch die Wissenschaftlerin von der Metropolitan University in London untersuchte nun, wie Käufer in der betriebsamen Umgebung eines Supermarktes oder einer Einkaufszeile unbewusst auf Farbreize ansprechen. Fünfzig freiwillige Versuchspersonen sollten dazu beispielsweise ein farbiges Objekt wiederfinden, das in einer unordentlichen, ablenkenden Umgebung versteckt worden war. Die Farben waren Rot, Grün, Blau, Türkis, Beige und Apricot. Wie gut und wie schnell die Probanden diese Aufgabe lösten, hing entscheidend von der Farbe des Objekts ab, zeigten die Experimente.

Selbst in totalem Durcheinander stachen einige Farbtöne besonders hervor und verkürzten dadurch die Suchzeit. Blau, Rot und Grün waren im Chaos leichter auszumachen als Farben, die keine Hauptfarben sind. Am besten eignete sich offensichtlich Grün, denn Gegenstände in dieser Farbe wurden schneller und exakter lokalisiert. Für apricotfarbene Gegenstände brauchten die Teilnehmer am längsten. Beim Entdecken türkisfarbener Objekte machten sie dagegen die meisten Fehler.

In einem weiteren Experiment testete Jansson die Farbwirkung von Präsentationsständern, wie sie häufig an der Supermarktkasse zu finden sind. Sie prüfte die Reaktion von Versuchsteilnehmern auf verschiedene Schokoriegel in türkisen, grünen oder roten Ständern. In einem Versuch mit "Twix"-Riegeln gewann ein grünes Regal am schnellsten die Aufmerksamkeit der Kunden. Bei einem Experiment mit "KitKat" war dagegen das rote Regal, das eine ähnliche Farbe hat wie die Verpackung des Schokoriegels, am effektivsten.

Die Vertrautheit des Erscheinungsbildes einer Marke ist nach wie vor der wichtigste Faktor, um die Aufmerksamkeit eines Kunden auf ein bestimmtes Produkt zu ziehen, schließt Jansson aus ihren Beobachtungen. Das Design einer etablierten Marke sollte daher nicht verändert werden. "Wenn man aber ein völlig neues Produkt gestaltet, könnte die Farbe Grün ein entscheidender Vorteil sein", vermutet die Psychologin. Allerdings habe sie bislang nur die Wirkung sechs verschiedener Farben getestet. "Weitere Studien könnten Farben aufzeigen, die als Marketing-Hilfsmittel noch effektiver sind.