Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ok

 

08.09.2004

Warum Blau als Business-Farbe so beliebt ist

Der Farbton suggeriert Vertrauen und Zuverlässigkeit

Viele Firmen verwenden die Farbe Blau in ihrem Logo oder Schriftzug. Diese Farbwahl ist kein Zufall und beruht auf mehr als nur auf einer persönlichen Vorliebe von Designern. Mit der Farbe werden viele positive Eigenschaften verbunden, die der Kunde mit dem Unternehmen assoziieren soll.

Blauer Himmel, blaues Meer: Mit dieser Farbe assoziieren die meisten Menschen durchweg Positives.
Blaues Meer

Von der Bank über Softwarehersteller, von Fährgesellschaften und Fluglinien bis zum Finanzdienstleister: Blaue Farbtöne gehören für viele Unternehmen zum Corporate Design. Über Grenzen und verschiedene Kulturen hinweg hat die Farbe ein positives Image. Sie suggeriert Verlässlichkeit, Vertrauen, Seriosität und Glaubwürdigkeit und ist daher die ideale Farbwahl, wenn es um Autorität und Repräsentation geht. Nicht zuletzt wird die Farbe deswegen häufig für Uniformen gewählt.

Blau hat zudem einen beruhigenden Einfluss, erklärt die amerikanische Farbwissenschaftlerin Leatrice Eiseman in ihrem Buch "Pantone Guide to communicating with colors". Beim Blick auf eine blaue Fläche werden im Gehirn Botenstoffe ausgeschüttet, die ähnliche Wirkung wie ein Beruhigungsmittel haben, legen Studien nahe. Auch deshalb wird in vielen Krankenhäusern und Operationssälen verstärkt viel Blau eingesetzt.

Farbexperten vermuten, dass Blau deshalb so beliebt ist, weil die Farbe Beständigkeit in der sich schnell verändernden Welt verspricht. "Weil Blau stark mit Himmel und Wasser assoziiert wird, wird es als Konstante in unserem Leben wahrgenommen", schreibt Eiseman. Die Ozeane sind noch nie verschwunden und der Himmel noch nie heruntergefallen. Genau aufgrund dieser Assoziation werde blau auch als verlässlich, vertrauenswürdig und glaubwürdig wahrgenommen.

Blau haucht Vertauen ein und eignet sich deshalb hervorragend für die Gestaltung von Internetseiten, Verpackungen, Produkten und eben auch für Corporate IDs. Mittlerweile greifen Unternehmen sogar verstärkt das Wort "Blau" für ihren Firmennamen auf, um die günstigen suggestiven Wirkungen der Farbe zu nutzen. So setzen zum Beispiel der Hersteller kabelloser Technologie "Bluetooth", der Mandelfabrikant "Blue Diamond", die australische Fluggesellschaft "Virgin Blue" oder der Internetanbieter elektronischer Grußkarten "Blue Mountain" auf Blau.